„Verletzten“ vom Wasserturm abgeseilt

Rettungsdienste Es war eine spektakuläre und nicht alltägliche Aktion am Wasserturm zwischen Brainkofen und Iggingen. Gemeinsam mit der Höhenrettungsgruppe Aalen übte die Igginger Feuerwehr, für die der Alarm völlig überraschend kam, die Rettung von zwei verletzten Personen. „Wir dürfen eine Höhenrettung nicht selber übernehmen“, erklärte Kommandant Matthias Behringer. Deshalb war die Höhenrettungsgruppe angefordert worden, die die „überlebende“ Person abseilte. Bei der Übung kam auch das neue Löschfahrzeug LF 10 zum Einsatz, das seit Juli mit umfangreicher Ausstattung die Arbeit der Igginger Feuerwehr erleichtert.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: