Lesen Sie weiter

Gmünder gedenken Hermann Koehlers

Gedenkstunde Verwandte und Vertreter der Stadt sprechen ergreifende und mahnende Worte anlässlich des 75. Todestags des Gmünder Bankiers, der 1943 von den Nazis hingerichtet wurde.

Schwäbisch Gmünd

Es war dunkel am Gedenkstein von Hermann Koehler, der vor 75 Jahren hingerichtet wurde. Von den tiefen Tönen des Saxophons, gespielt von Sebastian Brugger, wurden die Gäste eingestimmt. Kerzen leuchteten als Baubürgermeister Julius Mihm die Schreckensherrschaft des „Dritten Reiches“, dem Koehler zum Opfer fiel, umriss.

90 % noch nicht gelesen!