Niko Kovac atmet vorerst auf

FC Bayern zieht dank 5:1 gegen Benfica ins Achtelfinale der Champions League ein. Robben und Lewandowski mit je zwei Toren sowie Ribéry retten ihren Trainer.
In großer Not hat Niko Kovac eindrucksvoll geliefert. Mit einem dominanten 5:1 (3:0) gegen Benfica Lissabon hat der Trainer den FC Bayern München vorzeitig ins Achtelfinale der Champions League geführt. Die Doppelpacker Arjen Robben (13./30. Minute) und Robert Lewandowski (36./51.) sowie Franck Ribéry (76.) sorgten mit ihren Toren für lange vermisste Glanzlichter in der ausverkauften Allianz Arena. Die Art und Weise des Heimsieges vor 70 000 Zuschauern war ein Votum für eine Zukunft mit Kovac beim sportlich wankenden Fußball-Rekordmeister. Ein Zeichen an diesem besonderen Abend war die innige Umarmung von Ribéry mit Kovac bei seiner Auswechslung.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: