Lesen Sie weiter

Fabrikbrand

„Das darf nie wieder passieren“

Vier Pakistaner klagen gegen den deutschen Discounter Kik. Ihre Angehörigen sind bei einem Fabrikbrand ums Leben kommen. Doch ihre Ansprüche könnten verjährt sein.
Ich habe darauf gewartet, dass mein Sohn von der Arbeit nach Hause kommt“, erzählt Saeeda Khatoon, eine der Klägerinnen, „doch er kam nicht. Er kam niemals wieder.“ Am 11. September 2012 verlor sie ihren einzigen Sohn. Ejaz Ahmed war 18, als er bei dem Brand in der Textilfabrik Ali Enterprises in Karatschi starb – einer von 259
  • 448 Leser

89 % noch nicht gelesen!