Lesen Sie weiter

Kurzer Schlaf macht Lust auf Junk-Food

Schlafmangel gilt als ungesund und macht Menschen oft dick. Warum das so ist, haben Kölner Wissenschaftler erforscht.
Die negativen Auswirkungen von zu wenig Schlaf sind durch Studien belegt: Menschen mit chronischem Schlafmangel haben ein höheres Risiko für Adipositas oder Typ 2-Diabetes. Als Ursache gilt bisher der Hormonhaushalt: Zu wenig Schlaf bringe ihn durcheinander, was den Heißhunger auf fettige und süße Speisen wecke. Doch der „Müdigkeitsappetit“
  • 253 Leser

80 % noch nicht gelesen!