Lesen Sie weiter

Die Bahn fährt auf Verschleiß

Verspätungen auf Fernstrecken, defekte Züge, ein marodes Schienennetz – der größte deutsche Staatskonzern kämpft mit vielen Problemen. Langsam wird die Politik nervös. Der Bahn-Vorstand soll rasch Lösungen liefern.
Eigentlich hätte die Deutsche Bahn (DB) in wenigenTagen einen guten Grund zum Feiern: Vor genau 25 Jahren trat die Bahnreform in Kraft. Am 1. Januar 1994 wurden die West-Bundesbahn und die Ost-Reichsbahn zur Deutschen Bahn AG zusammengeschlossen. Aus der schwerfälligen und teuren Behördenbahn sollte ein schlagkräftiger Dienstleister werden. Doch nach
  • 339 Leser

92 % noch nicht gelesen!