Lesen Sie weiter

Jugend forscht und experimentiert an aktuellen Fragestellungen

Regionalwettbewerb 118 Schüler aus der Region präsentieren ihre Arbeiten. Besichtigung diesen Samstag bei Zeiss in Oberkochen.

Aalen-Oberkochen. Zum dritten Mal ist Nils Hoyler vom Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ dabei, zum ersten Mal aber am Standort Zeiss in Oberkochen. Er hat sich dem Thema Feinstaub gewidmet und damit die Frage gestellt: Ist er eine reale Gefahr? Ziel seines Projekts sei es, die Messwerte

89 % noch nicht gelesen!