Lesen Sie weiter

Berlin: Deckte Polizei einen Kollegen?

Der Staatsanwalt prüft, ob ein Polizist betrunken war, als er vor einem Jahr einen tödlichen Unfall verursachte.
Berliner Polizisten stehen unter dem Verdacht, die Trunkenheit eines Kollegen gedeckt zu haben, nachdem der einen tödlichen Unfall gebaut hatte. Er hatte, als er nach dem Unfall in der Charité untersucht wurde, 1,1 Promille Alkohol im Blut. Das ist jetzt erst bekannt geworden, als die Staatsanwalt nach einer Anzeige die Patientenakte sichtete.
  • 171 Leser

78 % noch nicht gelesen!