Lesen Sie weiter

BVB zeigt erstmals Nerven im Titelkampf

Borussia Dortmund verspielt beim 3:3 gegen Hoffenheim einen Drei-Tore-Vorsprung. Der FC Bayern verkürzt mit dem 3:1 gegen Schalke 04 den Rückstand auf den Tabellenführer auf fünf Punkte.
Es war nur ein Versprecher. Doch er spiegelte die Gefühlswelt bei Borussia Dortmund ziemlich genau wider. „Die Niederlage“, sagte Sebastian Kehl, der Chef der Lizenzspielerabteilung, nach dem bitteren 3:3 (2:0) gegen die TSG Hoffenheim, „äh, ich meine natürlich das Unentschieden, haben wir uns selbst anzukreiden.“ Lange Zeit

90 % noch nicht gelesen!