Lesen Sie weiter

Wenn arme Kinder an die noch Ärmeren denken

Abschluss Afrikanische Krippenausstellung im Kloster endet mit Spendenübergabe für Waisenhaus.

Lorch. Mit „Karibu“ – herzlich Willkommen – und „Asante Sana“ – einem großen Dankeschön – begrüßten Willy und Asuna Schneider die Gäste im Refektorium des Lorcher Klosters zur Finissage einer besonderen Krippenausstellung. Vom ersten Advent bis Mariä Lichtmess konnten Besucher dort afrikanische Krippen

  • 121 Leser

86 % noch nicht gelesen!