Digitalpakt steht noch nicht

Grüne wollen die Bund-Länder-Vereinbarung nochmals aufschnüren. Ministerin Karliczek warnt vor Verzögerung.
Gerade erst hat der Vermittlungsausschuss den Weg für den „Digitalpakt Schule“ frei gemacht, unter Dach und Fach ist das Fünf-Milliarden-Euro-Programm damit aber noch nicht. Die Bundestagsfraktion der Grünen wirbt dafür, die zugrundeliegende Bund-Länder-Vereinbarung um die Personalfinanzierung zu ergänzen. Auch andere Akteure haben noch Gesprächsbedarf. „Wenn der Digitalpakt greifen soll, dann muss jemand vom Fach an die Schulen“, sagte Bildungspolitikerin Margit Stumpp dieser Zeitung. Der Digitalpakt sehe vor, dass der Bund auch Netzwerkadministratoren, IT-Fachkräfte und die Weiterbildung von Lehrkräften finanzieren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: