Lesen Sie weiter

„Wir müssen jetzt eine Serie starten“

Interview Mart Ristl musste verletzt daheim bleiben. Der 22-Jährige über seine Rückkehr und den Zusammenhalt.

Herr Ristl, wie geht’s dem Sprunggelenk?

Ristl: Es ist noch sehr empfindlich und längst nicht schmerzfrei. Das KSC-Spiel kam zu früh.

Wie lange werden Sie ausfallen?

Ich bin mir sicher, dass ich am Samstag im Heimspiel gegen Zwickau wieder einsatzfähig bin.

Sie standen gegen Halle nach langer Zeit erstmals wieder in der Startelf. Die Verletzung

  • 5
  • 140 Leser

72 % noch nicht gelesen!