Lesen Sie weiter

Kunst

Zeiträuber und täglich Brot

Maria Lassnig gehört zu den ganz Großen unter den zeitgenössischen Grafikern und Malern: Eine Würdigung in der Staatsgalerie Stuttgart.
Ungeheuer lebenslustig, aufmerksam und spielerisch zugleich. So lässig wie entschieden und auch mal streng, wenn es um ihre Malerei geht, die in ihrem fast 80-jährigen Schaffen „so viele Feinheiten“ birgt, „dass man da wahrscheinlich gar nie richtig draufkommen wird, auch die Experten nicht“. So zeigt sich Maria Lassnig im Interview
  • 346 Leser

92 % noch nicht gelesen!