Lesen Sie weiter

Kommentar Axel Habermehl zur Bildungsplattform „Ella“

Uneins und überfordert

Seit Monaten gibt es zu „Ella“ nichts Neues. Darüber murren Abgeordnete aller Landtagsfraktionen schon länger. Nun aber treten die Grünen aus den ohnehin brüchigen Mauern des koalitionären Burgfriedens und geigen der CDU-Kultusministerin Susanne Eisenmann wegen „Ella“ öffentlich die Meinung. Das zeigt: Der Druck im Kessel ist
  • 254 Leser

79 % noch nicht gelesen!