Für den Schutz von Frauen

Soziales Solwodi hat in Aalen seine erste Beratungsstelle in Baden-Württemberg feierlich eröffnet.

Aalen. „20 Stunden Sex am Stück, sonst sieht Ivana ihre Kinder nie wieder.“ Dieser Satz steht auf dem Infoflyer von Solwodi und benennt kurz und treffend das Anliegen der Menschenrechtsorganisation, die am Mittwoch ihre erste Beratungsstelle in Baden-Württemberg offiziell eröffnet hat.

„Solwodi“ steht für Solidarity with women in distress – Solidarität für Frauen in Not. Seit über dreißig Jahren bietet Solwodi Frauen, die zur Prostitution gezwungen werden, Hilfe an: mit bundesweit 19 Beratungsstellen und neun Schutzwohnungen. Marietta Hageney, Leiterin der Beratungsstelle, freute sich über den großen Zuspruch

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: