Lesen Sie weiter

Kampf um Rekorde

Hunderte Abenteurer versuchen, sich beim Besteigen des Mount Everests zu übertrumpfen. Ein Scherpa zieht sogar vor Gericht, damit sein Rekord anerkannt wird.
Nach zehn Stunden und 56 Minuten stand Lhakpa Gelu Sherpa auf dem Gipfel des Mount Everest. Seit seinem Aufbruch vom Basislager hatte er nur zwei Pausen gemacht: Einmal in Lager zwei, um Wasser zu trinken und einmal im letzten Lager vor dem Ziel, um seine Sauerstoffflasche aufzufüllen. 15 Minuten lang kostete er seinen Weltrekord auf dem höchsten Gipfel
  • 237 Leser

90 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel