Lesen Sie weiter

Schäfer zittert einmal zu viel

Die Weltmeisterin vergibt gleich mit mehreren Patzern die Chance auf eine EM-Medaille.
Mit versteinerter Miene blickte Pauline Schäfer auf die Anzeigetafel: Übernervös hat die Chemnitzerin am Sonntag die große Chance auf die erste EM-Medaille einer deutschen Turnerin am Schwebebalken seit 32 Jahren vergeben. Bei den Europameisterschaften in Stettin belegte die 22-Jährige nach einem Absturz und weiteren Unsicherheiten mit 11,700 Punkten

76 % noch nicht gelesen!