Kurz und bündig

Die Küchenmagd berichtet

Bopfingen-Baldern. 1794. Der Kölner Dompropst Franz Wilhelm floh mit Küchenmagd Mimi vor den französischen Revolutionstruppen auf Schloss „Hohenbaldern“. Mimi plaudert unbeschwert aus dem Leben im Schloss. Dieses Schauspiel kölschen Frohsinns, ist am Samstag, 25. Mai, um 17 und um 19 Uhr auf Schloss Baldern zu erleben. Tickets und Info unter (07362) 96880: schlossbaldern@fuerstwallerstein.de oder www.fuerstwallerstein.de/schlossbaldern.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: