Lesen Sie weiter

VfB-Präsident Dietrich wirft hin und tritt nach

Nach einer chaotischen Mitgliederversammlung des Stuttgarter Vereins schmeißt der 70-Jährige hin. Er beklagt „Feindseligkeiten und Häme“.
VfB-Präsident Wolfgang Dietrich ist nach dem Eklat bei der Mitgliederversammlung des Vereins von seinem Posten zurückgetreten. „Ich kann und will nicht mehr verantwortlich für alles gemacht werden, was beim VfB Stuttgart berechtigt oder unberechtigt nicht gut funktioniert“, schrieb der 70-Jährige auf seiner Facebook-Seite. Damit überrumpelte
  • 221 Leser

82 % noch nicht gelesen!