Lesen Sie weiter

Zwanziger holt zum Gegenschlag aus

Früherer DFB-Präsident kündigt Strafanzeige gegen Ermittler an.
Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger reagiert auf seine Anklage in der Affäre um die Fußball-WM 2006 mit einer Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft. Dies kündigte er am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Diez an. Der 74-Jährige wirft der Ermittlungsbehörde in der Schweiz eine bewusst falsche Interpretation von Beweismitteln vor.
  • 109 Leser

74 % noch nicht gelesen!