Lesen Sie weiter

Strom und Gemüse treiben die Preise

Deutsche Verbraucher zahlen 1,7 Prozent mehr als vor einem Jahr.
Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im Juli um 1,7 Prozent über dem Vorjahresmonat. In den Vormonaten hatte die jährliche Teuerungsrate 1,6 und 1,4 Prozent betragen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Verbraucherpreise im Juli um 0,5 Prozent. Energie verteuerte sich binnen Jahresfrist um 2,4 Prozent. Fernwärme, Erdgas und Strom kosteten deutlich
  • 135 Leser

82 % noch nicht gelesen!