Lesen Sie weiter

Gummibärchen im Sarg

Der Tod stirbt nicht aus. Und doch ist er nur selten Gesprächsthema. Im Reutlinger Death-Café treffen sich die unterschiedlichsten Leute, um bei Essen und Trinken über das Lebensende zu diskutieren.
Der kleine Aufzieh-Totenkopf auf dem Tisch des Death-Cafés bringt die Gäste zum Lachen. Langsam knattert der Plastikschädel an einer Pappschachtel in Sargform vorbei, die mit Gummibärchen gefüllt ist. Das Eis ist gebrochen: Die acht Leute, die sich bisher noch nie begegnet sind, kommen ins Gespräch. Bei Keksen und Kaltgetränken reden sie über
  • 116 Leser

92 % noch nicht gelesen!