Lesen Sie weiter

Nina Gladitz ist zurück in Gmünd

Zeitgeschichte Die Regisseurin wuchs am Nepperberg auf. Jetzt ist sie wieder in ihrer Heimatstadt und arbeitet an einem neuen Projekt.

Schwäbisch Gmünd

Ihre Kindheit verbringt sie in den 1950er-Jahren am Nepperberg, der Stadt Schwäbisch Gmünd kehrt sie 1965 den Rücken, um 1989 für kurze Zeit zurückzukommen: Die gebürtige Gmünderin Nina Gladitz ist längst bekannte Regisseurin und Filmproduzentin. Vor genau 30 Jahren dreht sie den Film „Die steinigen Geheimnisse einer Kindheit“.

  • 5
  • 135 Leser

93 % noch nicht gelesen!