Lesen Sie weiter

Entsetzen über NPD-Wahlhilfe

Im hessischen Altenstadt küren Vertreter von SPD, CDU und FDP einen Rechtsextremen zum Ortsvorsteher.
Die Wahl eines Politikers der rechtsextremen NPD zum Ortsvorsteher im hessischen Wetteraukreis mit den Stimmen aller anderen dort vertretenen Parteien sorgt bei SPD und CDU für Empörung. Die Entscheidung, den stellvertretenden NPD-Landesvorsitzenden Stefan Jagsch zum Ortsvorsteher der Waldsiedlung, eines Ortsteils von Altenstadt zu wählen, sei „unfassbar
  • 166 Leser

87 % noch nicht gelesen!