Lesen Sie weiter

Schwerstarbeit für die Schutzengel

Der Weltverband sucht nach jüngsten Horror-Unfällen nach Lösungen.
Irgendwo zwischen Begrenzungszaun und grünen Reifenstapeln schwebte der Schutzengel von Alex Peroni und verrichtete Schwerstarbeit. In einem beängstigend hohen Bogen war der Wagen des Formel-3-Piloten beim Rennen in Monza in die Luft geschleudert worden. Er überschlug sich mehrfach, krachte mit hoher Geschwindigkeit in die Streckenbegrenzung und
  • 122 Leser

83 % noch nicht gelesen!