Lesen Sie weiter

Deutlich weniger Straftaten

Im ersten Halbjahr ist die Zahl der Übergriffe auf Asylbewerber stark gesunken.
Die Zahl der Straftaten gegen Asylbewerber und Flüchtlinge in Baden-Württemberg ist gesunken. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden 58 Delikte gezählt, wie Innenminister Thomas Strobl (CDU) in Stuttgart auf Anfrage mitteilte. Die Taten hatten demnach größtenteils einen rechtsextremen politischen Hintergrund. Ein Schwerpunkt seien dabei
  • 124 Leser

72 % noch nicht gelesen!