Lesen Sie weiter

Schwesig hat Brustkrebs

SPD-Politikerin legt kommissarischen Parteivorsitz nieder.
Manuela Schwesig ist an Brustkrebs erkrankt und zieht sich deshalb von allen Ämtern der Bundes-SPD zurück. Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern wolle sie jedoch bleiben, sagte Schwesig am Dienstag in Schwerin. „Ich habe schon einige Kämpfe in meinem Leben geführt“, betonte sie. „Ich werde auch diesen Kampf führen.“
  • 203 Leser

37 % noch nicht gelesen!