Lesen Sie weiter

Schulbusfahrer räumt sexuellen Missbrauch ein

26-Jähriger muss sich vor Ravensburger Gericht verantworten. Die Opfer sind Kinder und Jugendliche.
Den sexuellen Missbrauch von Kindern hat ein Schulbusfahrer vor dem Landgericht Ravensburg gestanden. Der 26-Jährige sagte zum Prozessbeginn am Donnerstag, er bereue die Taten. „Was ich gemacht habe, war scheiße.“ Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann neben dem Missbrauch unter anderem auch Belästigung sowie das Verbreiten pornografischen
  • 162 Leser

80 % noch nicht gelesen!