Lesen Sie weiter

Na sowas

Der Jäger und der Elch: Streit um verkorkste Jagdreise vor Gericht

Er wollte einen prächtigen Elch schießen – doch der Traum eines Jägers aus Nordrhein-Westfalen endete vor Gericht. Nach einer Jagdreise nach Weißrussland fordert der Mann vom Veranstalter Schadenersatz – wohl vergeblich. Denn wie vertraglich vereinbart, habe er die Chance bekommen, einen Elch zu erlegen, sagte der Richter am Amtsgericht
  • 150 Leser

47 % noch nicht gelesen!