Lesen Sie weiter

CDU will Nachhaltigkeit ins Grundgesetz schreiben

Bundespräsident Steinmeier mahnt die große Koalition, beim Klimaschutz schnell zu handeln. SPD und Union präsentieren immer neue Vorschläge.
Die CDU will den Grundsatz nachhaltiger Entwicklung als Staatsziel im Grundgesetz verankern. „Die Zukunft bekommt damit Verfassungsrang“, heißt es in einem Beschlussentwurf für die entscheidende Sitzung der CDU-Spitze am Montag, bei der die Partei ihren Kurs in der Klimapolitik festklopfen will. Wenige Tage später, am kommenden Freitag,
  • 219 Leser

82 % noch nicht gelesen!