Lesen Sie weiter

Jets nach Stolperstart auf Höhenflug

Handball, Oberliga TSB Gmünd überrascht mit 29:21-Sieg bei der SG H2Ku Herrenberg: Weil Trainer Stefan Klaus nach 4:8-Rückstand an der richtigen Stellschraube drehte und Aaron Fröhlich glänze.

Der TSB Gmünd hat den Fehlstart in die Oberliga-Saison 2019/20 korrigiert. Und wie. Die „Jets“ ließen nach der „Bruchlandung“ bei der 28:31-Heimniederlage gegen den HC Neuenbürg einen unerwarteten „Höhenflug“ folgen. Sie gewannen beim Ex-Zweitligisten SG H2Ku Herrenberg am Samstag in der Markweghalle überzeugend

  • 5
  • 136 Leser

92 % noch nicht gelesen!