Lesen Sie weiter

Fehlbildungen beunruhigen Behörden

Einige Babys kommen in Gelsenkirchen ohne vollständige Hand zur Welt. Ministerium sucht weitere Fälle.
Nach einer ungewöhnlichen Häufung von Fehlbildungen bei Neugeborenen an einer Gelsenkirchener Klinik will sich Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerium einen genaueren Überblick verschaffen. Das Ministerium werde alle Klinken in dem Bundesland abfragen, ob dort ähnliche Fehlbildungen aufgefallen seien, sagte eine Sprecherin der Düsseldorfer
  • 152 Leser

80 % noch nicht gelesen!