Lesen Sie weiter

Protest Ai Weiwei im Haus der Kunst

Ai Weiwei als Kartenabreißer: Mit einer Solidaritätsaktion hat sich der chinesische Künstler für die von Entlassungen bedrohten Mitarbeiter des Münchner Hauses der Kunst eingesetzt. Die Museumsleitung kritisierte die umstrittene und unangemeldete Aktion und bat den Chinesen, die Ausstellungsräume zu verlassen. Der Geschäftsführer des Hauses,
  • 205 Leser

24 % noch nicht gelesen!