Lesen Sie weiter

Bootsflüchtlinge sind an Land

Italiens neue Regierung lässt die Migranten der „Ocean Viking“ einreisen. Deutschland wird einen Teil von ihnen aufnehmen.
In Italien zeichnet sich nach dem Regierungswechsel eine neue Flüchtlingspolitik ab: Die Behörden in Rom haben den Migranten an Bord des Rettungsschiffs „Ocean Viking“ am Samstag nach tagelangem Warten erlaubt, im Hafen von Lampedusa an Land zu gehen. Die 82 Flüchtlinge sollen nun auf fünf europäische Länder, unter ihnen Deutschland,
  • 176 Leser

88 % noch nicht gelesen!