Lesen Sie weiter

Kampf um die Pfeifsprache

In den Bergdörfern am Schwarzen Meer verständigen sich Einheimische über eine seltene Vogelsprache. Der droht nun das Aussterben.
Ein melodisches Pfeifen durchschneidet die Stille. Yilmaz Civelek (47) legt die Finger an den Mund und zwitschert hinunter ins grüne, hügelige Nichts. „Wink mal rüber“, sollte das heißen, sagt Civelek. Eine Gestalt löst sich aus dem Hang, schickt einen kurzen Pfeifton zum Gruß zurück und hebt die Hand. Civelek gehört zu den Wenigen,
  • 225 Leser

91 % noch nicht gelesen!