Lesen Sie weiter

Auch Harting fährt nach Doha

Bei der Weltmeisterschaft in Katar gehen 71 deutsche Athleten an den Start. Zu den großen Medaillenhoffnungen zählt Weitspringerin Malaika Mihambo.
Trotz seines umstrittenen Verhaltens ist Diskus-Olympiasieger Christoph Harting für die Weltmeisterschaften vom 27. September bis 6. Oktober in Doha/Katar nominiert worden. Wie der Deutsche Leichtathletik-Verband am Montag bekanntgab, gehört der 29-jährige Berliner zu den 71 Startern bei der Wüsten-WM. Der DLV hatte bereits Anfang August ein Teilaufgebot

90 % noch nicht gelesen!