Lesen Sie weiter

Rentenlücke nicht richtig aufgezeigt

Berater der Rentenversicherung berücksichtigen nur selten betriebliche und private Vorsorge.
Deutliche Schwächen beklagt die Stiftung Warentest bei der Beratung der Deutschen Rentenversicherung zur Altersvorsorge. „Mehr als ein Ausreichend konnten wir nicht vergeben“, fasste Stiftungs-Vorstand Hubertus Primus das Ergebnis von 80 Test-Beratungen zusammen. Damit ist das Qualitätsurteil nur knapp an „ungenügend“
  • 296 Leser

84 % noch nicht gelesen!