Lesen Sie weiter

Vorsorge lässt bei Kindern nach

Je älter der Nachwuchs ist, umso seltener werden Untersuchungen in Anspruch genommen.
Mit steigendem Alter ihrer Kinder nehmen Eltern deren Vorsorgeuntersuchungen seltener in Anspruch. Das geht aus einer Auswertung der Versichertendaten der AOK Baden-Württemberg hervor. So wurden im Jahr 2017 noch sämtliche bei der AOK versicherten Babys zur Untersuchung U4 gebracht. Zur Untersuchung U8, die bei Kindern im Alter von vier Jahren ansteht,

72 % noch nicht gelesen!