Lesen Sie weiter

Werkstätten scheitern mit Klage

Europäischer Gerichtshof sieht keine Diskriminierung. Hoffnung auf niedrigere Preise von Ersatzteilen geplatzt.
Autohersteller müssen freien Ersatzteilhändlern keine umfassenderen Informationen bereitstellen. Das hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag entschieden. Eine Diskriminierung gegenüber Vertragsbetrieben liege nicht vor, befanden die Luxemburger Richter (Rechtssache C-527/18). Der Gesamtverband Autoteile-Handel (GVA) ist damit mit einer Grundsatzklage
  • 174 Leser

72 % noch nicht gelesen!