Lesen Sie weiter

Staufermarkt am Kloster Lorch ein Publikumsmagnet

Heimatgeschichte Veranstalter sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Markt wächst von Jahr zu Jahr.

Lorch. Kim Kroon schaut entspannt zu, wie Ami Henne eine Nadel in Tinte taucht und ihr in den Handrücken sticht. Sorgfältig malt die Tätowiererin eine Spirale aus. Ami Henne tätowiert auf dem Historischen Staufermarkt im Kloster Lorch. „Zwar mit gleicher Tinte und Nadel wie heutzutage, aber ohne Elektrizität“, erklärt die junge Frau.

85 % noch nicht gelesen!