Lesen Sie weiter

Deutsches Team zieht positive Bilanz

Athleten haben in Kasachstan vier WM-Medaillen und fünf Olympia-Startplätze erkämpft. Anna Schell ragt heraus.
Vier Medaillen, fünf Olympiastartplätze: Das deutsche Ringer-Team ist zufrieden von der WM in Kasachstan heimgereist. „Dieses Ergebnis ist natürlich gigantisch“, sagte Verbands-Sportdirektor Jannis Zamanduridis. Mit zwei Bronzemedaillen im griechisch-römischen Stil durch Frank Stäbler (Klasse bis 67 Kilo) und Denis Kudla (bis 87 Kilo)
  • 104 Leser

69 % noch nicht gelesen!