Lesen Sie weiter

Waldeslust und Waldesfrust

Der Krisengipfel zum Zustand der Bäume steht unter dem Eindruck des Klimawandels. Einig ist man sich vor allem darin, dass etwas getan werden muss. Uneinig darin, was.
Bei den Bränden im Amazonas-Becken seien in diesem Jahr Flächen in der Größe des gesamten deutschen Waldes gerodet worden, sagt der FDP-Bundestagsabgeordnete Christoph Hoffmann. Am Donnerstag wird seine Fraktion einen Antrag in den Bundestag einbringen, in dem die Bundesregierung aufgefordert wird, „ein Konzept für Aufforstungen als Alternative
  • 367 Leser

93 % noch nicht gelesen!