Lesen Sie weiter

Jüdische Bibel hinter Mauern und auf Reise

Ein Ehepaar versteckte die „Heilige Schrift der Israeliten“, bevor es von Nazis ermordet wurde.
Die Odyssee eines Buches veranschaulicht in Bopfingen (Ostalbkreis) die Geschichte eines im Holocaust ermordeten Paares. Nach knapp 50 Jahren in einer geheimen Kammer und einer fast 30-jährigen Reise durch Deutschland ist eine jüdische Bibel dort jetzt zum Ausstellungsobjekt geworden. Der Darmstädter Künstler Gerhard Roese hat die „Heilige
  • 175 Leser

82 % noch nicht gelesen!