Lesen Sie weiter

Steuern Starbucks siegt, Fiat muss zahlen

Das EU-Gericht hat die Entscheidung der EU-Kommission zu Steuernachzahlungen der Kaffeehauskette Starbucks in den Niederlanden gekippt. Die Wettbewerbshüter hätten nicht nachgewiesen, dass Starbucks unerlaubte Vorteile erhalten habe. Dagen bestätigte das Gericht die von der EU-Kommission verhängte Steuernachzahlung der Fiat-Gruppe in Luxemburg.
  • 196 Leser

19 % noch nicht gelesen!