Lesen Sie weiter

Dunkles Tauchen nach fehlgeschlagenen Golfbällen

Golf Den Kindheitstraum zum Hauptberuf gemacht: Golfballtaucher - doch wie funktioniert das überhaupt?

Thomas Köhler, hauptberuflich Golfballtaucher, büxte als Kind von Zuhause aus, schnappte sich sein Fahrrad und fuhr 20 Kilometer weit. Aber nicht zum nächsten Süßigkeitenladen oder zum Freibad. Nein, er fuhr zum Golfplatz. Dort suchte er das Gebüsch nach falsch gelandeten Golfbällen ab. Bis eines Tages sein Onkel ihm eine Mitgliedschaft im Golfclub

  • 140 Leser

91 % noch nicht gelesen!