Lesen Sie weiter

Chef muss nach einem Jahr gehen

Guido Kerkhoff muss seinen Posten überraschend räumen. Der Aufsichtsrat wünscht neue Kräfte.
Beim Traditionskonzern Thyssenkrupp steht erneut ein Wechsel an der Führungsspitze an. Vorstandschef Guido Kerkhoff soll nach dem Willen maßgeblicher Aufsichtsräte nach etwas mehr als einem Jahr schon wieder gehen. Der Personalausschuss des Aufsichtsrats habe dem Aufsichtsrat empfohlen, mit Kerkhoff „Verhandlungen über eine zeitnahe Beendigung
  • 198 Leser

73 % noch nicht gelesen!