Lesen Sie weiter

„Roméo et Juliette“ als Höhepunkt

Der Todestag von Hector Berlioz jährte sich im März zum 150. Mal. Das Berliner Musikfest ehrt den Komponisten.
„Welch ein Sujet! Wie ist alles darin für die Musik vorgezeichnet.“ Wie begeistert war Hector Berlioz, als er 1827 Shakespeares Trauerspiel „Romeo und Julia“ in einer Aufführung erlebte. Seine Symphonie dramatique „Roméo et Juliette“ (1839) gehörte zweifellos zu den faszinierendsten Aufführungen des diesjährigen
  • 202 Leser

86 % noch nicht gelesen!