Lesen Sie weiter

Kommentar Ellen Hasenkamp zum deutsch-ukrainischen Verhältnis

Vorschuss verspielt

Ob die Ukraine-Unterhaltung einmal als Anfang vom Ende der Präsidentschaft von Donald Trump gelten wird, steht längst nicht fest. Wirklich peinlich ist die Veröffentlichung aber für den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, der sich nicht nur zu 100, sondern zu 1000 Prozent bei Trump anbiedert. Wenig angenehm ist das Protokoll aber auch
  • 204 Leser

79 % noch nicht gelesen!