Lesen Sie weiter

West-Nil-Fall: Mücke sticht in Sachsen zu

Erstmals infiziert sich ein Mensch in Deutschland an dem aus Afrika stammenden Virus.
Zum ersten Mal ist eine West-Nil-Infektion beim Menschen nachgewiesen geworden, die von Mücken in Deutschland übertragen worden ist. Ein 70-jähriger Mann in Sachsen, der weder im Ausland war noch eine Vorerkrankung gehabt hat, erlitt eine Gehirnhautentzündung, sei aber wieder genesen, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin mit. Das West-Nil-Virus
  • 5
  • 146 Leser

72 % noch nicht gelesen!