Lesen Sie weiter

Traumwetter für den Marathon

Viele Läufer, weniger Rettungseinsätze: Das sonnige, aber kühle Spätsommerwetter bot nahezu ideale Bedingungen für den Einstein-Marathon durch Ulm und Neu-Ulm. 11 500 Menschen begaben sich auf die Strecke und machten die Läufe – zusätzlich zur 42-Kilometer-Strecke noch Halbmarathon, fünf und zehn Kilometer, Inlineskater und Handbiker
  • 158 Leser

17 % noch nicht gelesen!